Bund und Länder

Warnstreiks im öffentlichen Dienst am Donnerstag, 12. April 2018

Warnstreiks im öffentlichen Dienst am Donnerstag, 12. April 2018

Der ver.di-Bezirk Südholstein beteiligt sich am Donnerstag, 12. April 2018, ab Arbeitsbeginn bis Arbeitsende, am zentralen Warnstreik für die Beschäftigten von Bund und Kommunen in Kiel, um den tariflichen Forderungen nach 6 Prozent Gehalt, mindestens aber 200,00 Euro, Nachdruck zu
verleihen.

Betroffen von den Warnstreiks sind die Stadtwerke, Stadtverwaltungen, Bauhöfe, Kitas und die Agenturen für Arbeit.

Busse fahren von folgenden Orten ab:

Neumünster
ZOB am Bahnhof, um 08:30 Uhr, Bereitstellung 08:15 Uhr

Bad Oldesloe
Am Rögen (Bauhof), um 08:00 Uhr, Bereitstellung 07:45 Uhr

Bad Segeberg
Rathaus, Lübecker Str. 9, 8:00 Uhr, Bereitstellung 07:45 Uhr

Norderstedt
Rathausallee 50, 08:00 Uhr, Bereitstellung 07:45 Uhr

Henstedt-Ulzburg
Hinter dem Rathaus, Kirchweg, 08:30 Uhr,
Bereitstellung 08:15 Uhr

In Kiel gibt es zunächst ein Warnstreikfrühstück im DGB-Gewerkschaftshaus in der Legienstraße 22.
Um 10:15 Uhr findet ein Demonstrationszug durch die Kieler Innenstadt mit der Trommlergruppe SuperRabatzKi über die Brunswiker Straße zum Platz der Matrosen statt.
Eine Kundgebung mit roter Teppich-Aktion wird von 10:45 Uhr bis 13:00 Uhr durchgeführt.

Fragen beantworten:
Almut Auerbach, ver.di-Bezirksgeschäftsführerin,
Handy-Nummer: 0151-140 60 276 und
Annette Falkenberg, ver.di Fachbereichssekretärin,
Handy-Nummer: 0172-91 62 895