Gemeinden

Zentraler Warnstreik am Donnerstag, 21. April 2016, in Neumünster

Zentraler Warnstreik am Donnerstag, 21. April 2016, in Neumünster

Der ver.di-Bezirk Südholstein ruft für Donnerstag, 21. April 2016, ab Arbeitsbeginn, die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes, der Sparkassen, Stadtwerke, Agenturen für Arbeit, Jobcenter und Kitas zum Warnstreik nach Neumünster auf.

Auch in der zweiten Verhandlungsrunde haben die Arbeitgeber kein akzeptables Angebot vorgelegt und weisen die Forderungen der Gewerkschaft ver.di nach 6 Prozent Gehaltsanhebung und 100 Euro für die Auszubildenden in aller Entschiedenheit zurück. Darüber hinaus wollen die Arbeitgeber Eingriffe in die betriebliche Altersversorgung vornehmen, was vehement von ver.di abgelehnt wird.

Busse zur Warnstreikversammlung fahren um 08:30 Uhr ab Norderstedt und Bad Oldesloe, über Bad Segeberg (um 09:00 Uhr).

Ab 09:00 Uhr treffen die ersten Neumünsteraner/innen der Stadtverwaltung, des Technischen Betriebszentrums (TBZ), der Kitas, der Sparkassen, der BA und der Stadtwerke in der Stadthalle ein, wo die Kolleginnen und Kollegen aus den übrigen Teilen des Bezirkes Südholstein erwartet werden.

Um 10:30 Uhr geht ein Demonstrationszug mit der Trommlergruppe Super Rabatzki von der Stadthalle durch die Innenstadt zum Kiek in.

Nach Ankunft im Saal des Kiek in referiert Dr. Oliver Dilcher von der ver.di-Bundesverwaltung über die betriebliche Altersversorgung der Gemeinden.

Einbezogen werden folgende Betriebe/Verwaltungen:

Stadtverwaltungen Neumünster, Norderstedt, Bad Segeberg, Ratzeburg, die Kreisverwaltungen Segeberg und Stormarn, die Agenturen für Arbeit Neumünster und Bad Oldesloe, Jobcenter, die Sparkassen Südholstein, Holstein und Herzogtum-Lauenburg, die Stadtwerke und die Kitas über die Stadtverwaltungen.

Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD
Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD
Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD
Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD
Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD
Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD
Warnstreik ÖD ver.di Warnstreik ÖD