Gemeinden

Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst am Montag, 19.10.20220, …

Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst am Montag, 19.10.20220, von 11:00 bis 13:00 Uhr, auf dem Großflecken in Neumünster

Der ver.di-Bezirk Südholstein ruft für Montag, 19. Oktober 2020, die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Neumünster zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Von 11:00 bis 13:00 Uhr findet eine zentrale Veranstaltung auf dem Großflecken statt.

Betroffen sind die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung, des Technischen Betriebszentrums (TBZ), der Agentur für Arbeit, der Sparkasse Südholstein, des Friedrich-Ebert-Krankenhauses (FEK), und des Wege-Zweckverbandes (WZV) Bad Segeberg. Darüber hinaus werden sich auch der Rettungsdienst und die Stadtwerke (SWN), außerhalb eines Warnstreikaufrufes, beteiligen. Aufgrund der Corona-Regeln und der in dieser Zeit besonderen Situation sollen aus den Einrichtungen lediglich Abordnungen erscheinen.

Reden werden die stellvertretende ver.di-Landesbezirksleiterin Nord, Conny Töpfer, der ver.di-Bezirksvorsitzende Südholstein, Christof Ostheimer, der DGB Kiel Regions-Geschäftsführer, Frank Hornschu, der KAV (Kommunaler Arbeitgeberverband) Vorsitzende Schleswig-Holstein und Oberbürgermeister Neumünster, Dr. Olaf Tauras (angefragt) und Betroffene aus den verschiedenen Berufsgruppen.

Vielfältige Aktionen sind nötig, da es in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen mit Bund und VKA (Verband kommunaler Arbeitgeber) am 19./20.09.2020 zu keinerlei Angeboten gekommen ist. Die Arbeitgeber wollen eine lange Laufzeit bei minimalster Erhöhung, keinen Mindestbeitrag und keine soziale Komponente sowie keine Arbeitszeitverkürzung in welcher Form auch immer.

Das haben die Stadtangestellten, die Beschäftigten in den Kindertagesstätten, bei der Müllabfuhr und im Gesundheitsbereich nicht verdient. Die ver.di-Forderungen, die Gehälter um 4,8 Prozent, mindestens 150 Euro monatlich, und die Ausbildungsvergütung um 100 Euro pro Monat zu erhöhen, bei einer Laufzeit von 12 Monaten, sind ausgesprochen moderat.

Die Sambagruppe TOCANDO der Musikschule Neumünster, mit ihrem Leiter Thies Thode, macht die musikalische Begleitung. Der Zauberer Bodani sorgt zwischen den Reden für Abwechslung. Über einen Videowagen sind im Großformat Videoclips zu sehen.

Fragen beantwortet:
Annette Falkenberg, Fachsekretärin Bund und Kommunen, Mobil: 0172-916 28 95

Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst
Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst Sabine-Almut Auerbach Aktion zur Tarifrunde öffentlicher Dienst