Über uns

Gewerkschaften fragen OB-Kandidaten

Gewerkschaften fragen OB-Kandidaten

am Montag, 26. April 2021, 16:00 Uhr, per Webex

Der ver.di-Bezirk Südholstein, der DGB, die DGB-Gewerkschaften und Verbände befragen am Montag, 26. April 2021,
um 16.00 Uhr, die Kandidaten für die Oberbürgermeister-Wahl am Sonntag, 09. Mai 2021, in Neumünster.

Rede und Antwort stehen Tobias Bergmann, SPD, Memet Celik, Unabhängiger Bewerber, Sven Radestock, Bündnis 90
Die Grünen und Dr. Olaf Tauras, Unabhängiger Bewerber, CDU, bei dieser letzten großen Veranstaltung vor der Entscheidung.

Moderator der Veranstaltung ist der Redakteur von RSH, Carsten Kock, die Begrüßung erfolgt durch die ver.di-Bezirksgeschäftsführerin
Südholstein, Sabine-Almut Auerbach, und das Fazit aus gewerkschaftspolitischer Sicht zieht der Geschäftsführer und Vorsitzende
der DGB-Kiel Region, Frank Hornschu.

Fragen werden aus den Bereichen Stadtverwaltung, Umgang mit dem Personal, Gute Arbeit und Ansiedlung, Bekämpfung der Armut
in Neumünster und zum Umgang mit dem Rechtspopulismus gestellt.

„Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich an dieser Veranstaltung aktiv zu beteiligen, da es schließlich um
die Zukunft unserer Stadt geht“, so die ver.di-Bezirksgeschäftsführerin Südholstein, Sabine-Almut Auerbach.

Für ver.di und die Gewerkschaften ist es schon von großem Interesse, wer sich von den Kandidaten für neue Arbeitsplätze einsetzt,
Stadtentwicklungsmaßnahmen einbringt, die die Stadt lebenswert machen, Bildung und Soziales vorantreibt und den
Rechtsradikalismus in dieser Stadt bekämpft. Die Vertretungen der Gewerkschaften, Organisationen und Verbände erwarten
klare Aussagen von den Kandidaten, an denen sie sich auch nach der Wahl messen lassen und keine leeren Versprechungen.

Darüber hinaus rufen die Gewerkschaft ver.di und der DGB alle Wahlberechtigten auf, am Sonntag, 09. Mai 2021, zur Wahl des
neuen Oberbürgermeisters zu gehen oder die Briefwahl zu nutzen.

Der Meeting-Link ist:
https://verdi.webex.com/verdi/j.php?MTID=m2d8dc1498affd21e3e38ea6951dcfc94