Über uns

Inge Hannemann – die „Hartz IV-Rebellin“ – kommt nach Bad Oldesloe

Inge Hannemann – die „Hartz IV-Rebellin“ – kommt nach Bad Oldesloe

Der Erwerbslosenausschuss der Gewerkschaft ver.di lädt zu einem interessanten Abend mit der Kollegin Inge Hannemann ein. Sie kommt am Freitag, 04. April um 19 Uhr zu einem Vortrag über „Das menschenunwürdige System Hartz IV“ ins Bella Donna Haus, Bahnhofstraße 12 nach Bad Oldesloe. Der Eintritt ist frei.

Noch im letzten Jahr arbeitete sie erfolgreich als Fallmanagerin im Jobcenter in Hamburg-Altona. Inzwischen ist sie aber von der Arbeit suspendiert, weil sie das System Hartz IV öffentlich kritisierte und sich weigerte, Sanktionen auszusprechen.

Inge Hannemann hat sich in Ihrer Zeit beim Jobcenter stets professionell und engagiert und erfolgreich für die Arbeitslosen eingesetzt. Das will sie heute immer noch. Sie kämpft weiter um ihren Arbeitsplatz und hält Vorträge vor Verantwortlichen und Betroffenen. In ihrer Arbeit hat sie immer wieder festgestellt, dass das System Hartz IV den Menschen kaum neue Perspektiven bieten kann; stattdessen zu einer Verschlechterung der Lebensverhältnisse führen kann, wie Isolation, Depressionen,Verschuldung und sogar Obdachlosigkeit.

Die Unmenschlichkeit des Systems trifft aber nicht nur die Hartz IV-, Sozialgeld-Bezieher und Aufstocker, sondern auch die Mitarbeiter der Jobcenter selbst. Hier sind befristete Arbeitsverträge, schlechte Ausbildung, Überstunden und hohe Krankenstände die Regel.

Das lässt auf einen interessanten Abend hoffen, an dem anschließend auch noch Zeit bleibt für offene Fragen und Diskussionen.